Eingereichte Beiträge


Dies sind die bisher eingereichten Beiträge. Teile die Links, um Deine Lieblingsbeiträge bekannter zu machen. Und registriere Dich jetzt und kaufe ein Ticket , um für Deine Beiträge abzustimmen.


MongoDB Einsteiger-Workshop Tobias Trelle

angenommen TAGS: mongodb, nosql, database

Kompakter Einsteiger-Workshop über die NoSQL-Datenbank [MongoDB](http://www.mongodb.org).


Open Development bei der Apache Software Foundation Benedikt Ritter

TAGS: Open Development, Apache Commons, Apache Software Foundation, Open Source

Ein Überlick über die Geschichte und die Abläufe bei der Apache Software Foundation.


Hands on Docker Erkan Yanar

angenommen TAGS: docker

Das wird eine Kurzeinführung in Docker. Während wir gemeinsam erste ApplikationsContainer bauen, erörtern wir warum Docker nicht einfach eine neue Virtualisierungstechnologie ist. Neben einem fundiertem (Mitmach)Einstieg werden wir unsere ersten eigenen Images den Workshopteilnehmern über eine eigene (gestellte) private Registry zur Verfügung stellen.


Apache Tomcat Microservice auf der Basis von Docker Peter Rossbach

angenommen TAGS: docker, microservices, devops, java, tomcat, rest

Microservice und unveränderliche Infrastrukturen sind ein weiterer Evolutionsschritt für die schnelle, effektive und sichere Bereitstellung von Services im Web. Dieser Workshop zeigt welche technischen und organisatorischen Herausforderungen für Entwickler und Operatoren daraus entstehen. Als Beispiel wird ein REST-Services auf der Basis von Apache Tomcat 8 erstellt. Für diesen wird dann eine Infrastruktur auf der Basis von Docker bereitgestellt.


In Love with Ruby David Roetzel

angenommen TAGS: programmiersprachen, administration, konfigurationsmanagement, web, ruby

Um Ruby ist es in letzter Zeit etwas ruhiger geworden. Dennoch eignet sich die Sprache immer noch exzellent für (Web-)Entwickler, Admins und Hobbyprogrammierer. Dieser Vortrag zeigt warum.


Testgetriebene Softwareentwicklung für die Kommandozeile Dennis Günnewig (Ratiodata GmbH)

TAGS: ruby, aruba, zsh, bash, cli, tdd, cucumber

Dieser Vortrag stellt den Ablauf der testgetriebenen Softwareentwicklung von Kommandozeilenwerkzeugen und die dabei verwendeten Werkzeuge vor.


OpenSource Backup mit Bareos Daniel Neuberger

TAGS: backup, admin, netzwerk, management, archivierung

Dieser Vortrag mit Workshop Character soll einen Einblick in Bareos als Projekt und als Backuplösung mit seinen Features bieten. Hier werde ich grundlegende Funktionalitäten und den Einstieg in Bareos vermitteln.


Tipps und Tricks rund um SSH Axel Beckert

angenommen TAGS: sysadmin, SSH, remote, secure login, tunneling, mobile, mosh, autossh, socks

Was man mit SSH noch so alles machen kann, außer auf dem Server einloggen.


IT-Dokumentation entdämonisieren Benjamin Heisig

angenommen TAGS: monitoring, dokumentation, inventarisierung, ticketing, it-sicherheit, discovery, integration, cmdb, itsm

Die Zettelwirtschaft auf dem Schreibtisch befasst sich mit gemeldeten Problemen mit der IT bei den Kollegen? Die Excel-Listen enthalten völlig veraltete Angaben, welche Maschine welche IP-Adresse bekommt? Wenn ich in den Urlaub gehe, kümmert sich niemand um die drohenden Beinahekatastrophen im RZ? Mit einer IT-Dokumentation wäre das nicht passiert!™


Diebstahls- und Verlustprävention für Laptops, Tablet PCs und Smartphones Werner Heuser

angenommen TAGS: laptop, notebook, mdm, byod, smartphone, tablet, security, sicherheit

Dieser Vortrag gibt konkrete Handlungsempfehlungen, um sich vor dem Verlust von Laptops, Tablet PCs und Smartphones zu schützen und das Schadensrisiko einzugrenzen. Bitte bringen sie ihr Gerät mit, dann können sie einige Tipps gleich umsetzen.


Open Device Lab: Entwicklungskosten reduzieren durch Teilen statt Kaufen Werner Heuser

TAGS: Android, ios, sharing, smartphone, tablet

In den weltweit 118 Open Device Labs können Entwickler Zugang zu verschiedenen Smartphones und Tablet PCs erhalten. Damit können sie ihre Apps oder Webseiten mit unterschiedlichen Auflösungen, Bedienkonzepten und Betriebssystemen testen.


Zimbra von unten nach oben Dennis Plöger

TAGS: E-MAIL, zimbra, groupware, MICROSOFT EXCHANGE? DIIIEEE!, Open Source

Eine Aufzugsfahrt durch die Zimbra-Plattform. Vom Keller bis zum Dachgeschoss.


Vorstellung, Einführung Tcl/Tk Holger Jakobs

TAGS: Scripting, cross-platform, GUI

Tcl/Tk - eine immer noch hochaktuelle Scriptsprache


Spring Data, Jongo & Co. - Java Persistenz-Frameworks für MongoDB Tobias Trelle

TAGS: mongodb, spring data, nosql, spring, java

Einführung in das Java API von MongoDB und weiterführende Frameworks zum Object/Document-Mapping.


Galera Cluster bauen Oli Sennhauser

TAGS: openstack, HA, cluster, Galera, Percona, MariaDB, MySQL, Hochverfügbarkeit

Galera Cluster ist zur Zeit der Renner wenn es um die Hochverfübarkeit von MySQL Datenbanken geht. Alle DBA's für welche HA ein Thema ist, sollten sich den mal angeschaut haben... In diesem Workshop bauen wir zusammen einen (mehrere) Galera Cluster und wagen die ersten sanften Schritte in Richtung Betrieb...


Transportverschlüsselung - jetzt aber mal richtig Carsten Strotmann

angenommen TAGS: HTTPS, XMPP, JABBER, SMTP, POSTFIX, BIND9, DNS, E-MAIL, DNSSEC, SSH, TLS, SSL

Die klassische Transportverschlüsselung im Internet mittels X.509 Zertifikaten (bekannt als TLS/SSL) ist "kaputt", das Vertrauen in das System mit kommerziellen hierarchischen Zertifizierungsanbietern (CA) ist zerstört. Mittels abgesichertem DNS, eigenen Zertifikaten und neuen DNS Record Typen werden die CAs abgelöst, die Besitzer der Dienste nehmen die Sicherheits der Transportverschlüsselung selbst in die Hand ohne eine Abhängigkeit von externen Zertifizierungsstellen. Folien: http://strotmann.de/~cas/talks/CommitterConf2014/DNSSEC-and-DANE-CommitterConf-2014.pdf Lab-Script: http://strotmann.de/~cas/talks/CommitterConf2014/dnssec-dane-lab.html


Debian-Pakete zielgenau finden mit Debtags Frank Hofmann

TAGS: Debian, debtags, APT, aptitude, Paketmanagement, xara

Debian-Pakete mit Hilfe von Stichworten klassifizieren und wiederfinden


MacOS X unter die Motorhaube geschaut Carsten Strotmann

angenommen TAGS: macosx, administration, unix

Apple MacOS X ist Unix. Sogar ein richtiges Unix. Unter der hübschen Oberfläche verstecken sich erstaunliche Perlen. Vieles ist anders als bei Linux oder BSD-Unixen gelöst. Besser oder schlechter? Schaut selbst ... Folien: http://strotmann.de/~cas/talks/CommitterConf2014/MacOSX-unter-die-Haube-geschaut.pdf


YubiKey. Praktikable Zwei-Faktor-Authentifizierung für Linux und mobile Geräte Frank Hofmann

angenommen TAGS: login, authentifizierung, pam, notebook, security, yubikey

Praktikable Zwei-Faktor-Authentifizierung für Linux und mobile Geräte. Ein Bericht aus der Praxis.


Aptitude — Pakete komfortabel im Text-Modus verwalten Axel Beckert

TAGS: TUI, curses, text mode, Debian, APT, aptitude, Paketmanagement

Eine Einführung in Aptitude mit Fokus auf die interaktive Text-Modus-Bedienoberfläche


vi(m) im Alltag. Ein Vertiefungsworkshop, aus dem täglichen IT-Leben gegriffen. Wolfgang Auer

angenommen TAGS: vi, vim

Ein Workshop für User, die unter die Oberfläche des Linux-/Unix-Standardeditors schauen und dessen Eleganz und Mächtigkeit kennenlernen wollen: Ein paar gemeinsame Schritte vom Backspace-Malträtierer zum Tastaturvirtuosen.


System- & Konfigurationsmanagement mit Foreman & Puppet B1 Systems GmbH

angenommen TAGS: spacewalk, icinga, puppet, foreman

Im heutigen IT-Alltag müssen neue Systeme innerhalb kürzester Zeit einheitlich konfiguriert und verfügbar sein. Immer mehr Systeme werden von immer weniger Administratoren betreut. Werkzeuge zum Deployment und zum Konfigurationsmanagement bieten die nötige Automatisierung. Dieser Vortrag führt ein in das Systemmanagement mit Puppet und Foreman und zeigt beispielhaft, wie ein System frisch eingerichtet, konfiguriert und in eine Monitoringumgebung eingebunden wird.


Sexy Präsentations-Folien aus reinem Text erzeugen mit Markdown, Pandoc und CSS Kurt Pfeifle

angenommen TAGS: pdf, Präsentationen, pandoc, HTML5, Text, FOSS, Javascript, kommandozeile, CSS, Markdown

Jeder Entwickler oder Committer steht (gelegentlich oder häufig) vor der Aufgabe, einen Vortrag oder eine Präsentation zu halten. Aber wie die zugehörigen Folien möglichst "sexy" gestalten? Und dabei möglichst wenig Aufwand haben? Viele kennen schon *«Prezi»* – ein zwar plattform-unabhängiges, jedoch proprietäres und cloud-basiertes Programm, mit welchem man gut aussehende Präsentationen in Flash schreiben kann. Die Ergebnisse sind oft ein Augenschmaus -- aber der Aufwand hierfür ist erheblich... Wer jedoch kennt **«[Reveal.js](https://github.com/hakimel/reveal.js)«** oder **«[Impress.js](https://github.com/bartaz/impress.js)»**? Das ist Freie Software, die mittels HTML5, CSS und Javascript ähnlich gute Ergebnisse wie Prezi erreicht. Muss man also Web-Programmierer sein, um sexy Folien mit Freier Software zu erzeugen? Nein! Es reicht, reinen Text zu schreiben und dabei eine minimale Formatierung vorzunehmen. Das Kommandozeilen-Tool `pandoc` konvertiert den Text dann in wirklich schöne HTML-Präsentationen -– mit *Reveal.js* ([Beispiel-Folien](http://lab.hakim.se/reveal-js/#/)) und *Impress.js* ([Beispiel-Folien](http://bartaz.github.io/impress.js/#/bored)) sogar mit 3D-Effekten! ----


JSPWiki - Das Wiki für Java-Geeks Peter Hormanns

TAGS: web, java, cloud, wiki

In diesem Vortrag werde ich die Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten dieser eher unbekannten Wiki-Engine darstellen.


Einfachen Text schreiben -- viele Formate erhalten: aus Markdown+Pandoc+Makefile LaTeX, PDF, HTML, MS Word *.docx, EPUB3, Open/LibreOffice *.odt, DocBook und mehr machen. Kurt Pfeifle

angenommen TAGS: pdf, pandoc, EPUB3, ODT, LibreOffice, OpenOffice, DOCX, MS Word, DocBook, Dokumentation erstellen, Text, HTML, FOSS, kommandozeile, Markdown, LaTeX

Jeder Software-Entwickler sollte sich darum kümmern, dass seine Programme durch eine ordentliche Dokumentation abgedeckt sind. Aber viele Programmierer erledigen das äußerst ungern. Darum ist die Erstellung von Dokumentation häufig ein "Stiefkind" von Projekten. Viele Software-Benutzer würden gerne etwas zur Dokumentation beitragen und dadurch zu Committern werden -- und manche tun es schon, oft sogar im Zusammenhang mit mehreren Projekten. Aber dann verwenden unterschiedliche Projekte vielleicht jeweils andere Formate und Werkzeuge zum Schreiben: OpenDocument, HTML, LaTeX, DocBook, ... Wäre es nicht viel besser, alles in reinem Text zu schreiben? Und dann aus diesem Text automatisiert das End-Format zu erzeugen, welches man verwenden möchte? Oder gar alle möglichen Endformate? Mit der einfachen Text-Auszeichnungssprache `Markdown` ist es möglich. Zum Konvertieren in beliebige Zielformate verwendet man das Kommandozeilen-Tool `pandoc`. Zur Automatisierung ein `Makefile`...


Wirtschaft hacken im Kollektiv Janik

TAGS: Hacken, Wirtschaft, Kollektiv, Premium Cola, Faires Wirtschaften

Unser Wirtschaftssystem hat einige Bugs. Eine Gruppe von Nerds hat sich zur Aufgabe gemacht, diese Bugs zu fixen. Um dies zu schaffen, wurde ein eigenes Betriebsystem geschrieben, dass faires Wirtschaften ermöglicht und unter Creative Commons steht.


Statistik zum Selberfälschen! R-Pakete im Eigenbau m.eik michalke

TAGS: R, Statistik, Programmiersprache, Skriptsprache

R-Pakete selbst zu bauen kann sehr einfach sein. Der Vortrag erklärt den Aufbau von Paketen und stellt ein Tool zur Automatisierung vor.


PDF-KungFoo mit Ghostscript & Co. Kurt Pfeifle

TAGS: pdf, ghostscript, pdfinfo, pdfimages, pdfdetach, pdfresurrect, pdfid.py, pdf-parser.py, qpdf, FOSS, kommandozeile

Die Unix-Welt kennt einige "einfache" Open Source Kommandozeilen-Tools, die beim Erzeugen, Analysieren, Reparieren oder Umgang mit PDF-Dateien nützlicher und schneller sind, als teure, proprietäre Payware mit einer GUI. Andererseits ist PDF jedoch auch ein ziemlich komplexes Datei-Format. Zwar ist PDF-1.7 seit über 5 Jahren ein offizieller ISO-Standard. Trotzdem kann die Open Source-Welt noch längst nicht mit allen Features umgehen, die in PDFs drin-stecken, die Windows-Payware-Nutzer erstellen (Apple und Mac OSX-Nutzer können das übrigens auch nicht -- außer sie kaufen teure Software dazu...).


Das Orchester der Linux-Kommandozeile. Eine Symphonie der Linux-Toolsets zur Textanalyse und -bearbeitung. Wolfgang Auer

TAGS: grep, find, sed, awk, head, uniq, tail, cut, sort

Ein anderthalbstündiger Workshop für Linuxuser und -userinnen, die jenseits von ls, less und locate einen Überblick über das reichhaltige Linux-Toolset gewinnen wollen und insbesondere darüber, wie man diese Tools zusammenspielen lassen kann: Als Ausgangspunkt werden wir einen Satz von csv-Dateien hernehmen und schauen, was man mit denen so alles machen kann: Der Fokus liegt also auf Textanalyse und -bearbeitung.


Mutt Feature Show Sven Guckes

angenommen TAGS: vim, email, crypto, terminal, mutt, gpg, zsh, screen, kommandozeile

mutt ist ein super Mailprogramm für's Terminal. es ist bestimmt nicht perfekt - aber: "all mailers suck - but mutt sucks less". :-) Ich zeige ein paar Gründe, warum ich diesen Mailer bevorzuge. (Warum eigentlich benutzt nicht jeder diesen Mailer??) Signieren+Verschlüsseln geht damit auch ganz einfach. Als Vertiefung dazu ist dann der Workshop gedacht. Zielgruppe: ALLE :)


TeX im 21. Jahrhundert Martin Schröder

TAGS: pdf, tex, luatex, opentype, XeTeX, LaTeX

TeX - wo sind wir und wo geht's hin?


Webservices und Single Sign-On: XML-basierte Angriffe im Überblick Juraj Somorovsky

TAGS: XML, hacking, XML Sicherheit, Web Services

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über bestehende Angriffe auf XML, Webservices und Single Sign-On Lösungen.


Hochverfügbarer Server im Landeserdbebendienst Baden-Württemberg Andreas Greve

angenommen TAGS: Hochverfügbarkeit, drbd, pacemaker, corosync, kvm

Wie wird Hochverfügbarkeit konkret installiert und eingesetzt. Hier wird es am Beispiel eines Servertandems, das im Erdbebendienst eingesetzt wird, gezeigt.


Upgrading Puppet - HowTo Martin Alfke

angenommen TAGS: konfigurationsmanagement, testing, future parser, ci, ruby, puppet

Woher weiss man, dass der vor Jahren geschriebene Puppet Code auch unter einer neueren Puppet Version einwandfrei funktioniert? Wie kann man sicherstellen, dass nach einem Upgrade von Puppet keinerlei unerwünschte Fehler auftreten?


MongoDB - Big Data mit Open Source B1 Systems GmbH

angenommen TAGS: datenbank, bigdata, mongodb, cluster

Big Data ist in aller Munde und die Meldungen über neue Projekte, die ihre Daten in großen NoSQL-Datenbanken organisieren, reißen nicht ab. MongoDB ist eine solche Datenbanklösung, die durch Performance, Skalierbarkeit und eine aktive Community schnell eine wichtige Rolle im Big Data Sektor einnehmen konnte. Ob Standalone-Server oder Clusterbetrieb, mit MongoDB lässt sich für jede Anwendung eine maßgeschneiderte Datenbank bereitstellen. MongoDB ist komplett Open Source und herstellerunabhängig. Damit ist das System auch für die Zukunft flexibel und kann mit den Anforderungen wachsen. Im Rahmen des Vortrags demonstrieren wir, wie ein MongoDB-Standalone-Server und ein Cluster in Betrieb genommen werden und welches typische Anwendungsfälle für MongoDB sind.


Unicibus ipsis Unicior = Plan 9 (und was man davon im Linux findet) Carsten Strotmann

TAGS: unix, plan9

Mehr Unix als Unix - das könnte der Leitspruch gewesen sein, als Mitte der 1980er Jahre die Erfinder von Unix sich an die Entwicklung eines Nachfolgers von Unix gemacht haben. Plan 9 ist heute ein Open Source Betriebssystem der besonderen Art. Und einige Plan 9 DNA steckt auch in Linux


MySQL Fingerabdrücke lesen und interpretieren Oli Sennhauser

TAGS: Performance Tuning, MariaDB, Percona Server, MySQL

Jede MySQL Datenbank hat ganz charakteristische Muster in ihrem Innern, die, wenn man Sie zu lesen vermag, einen Hinweis zum Wohlbefinden der Datenbank geben.


warum lisp cool ist und eigenes Programmieren verbessern kann ... Jan Büren

TAGS: lisp, paul graham, john mc carthy

thinking in lisp, may make you a better programmer


Orchestrierung einer Private Cloud mit OpenStack B1 Systems GmbH

angenommen TAGS: heat, telemetry, openstack, cloud

"Heat" ist das Orchestrierungs-Tool von OpenStack, d.h. ein Werkzeug zum automatisierten Ausrollen vorgegebener Infrastrukturen für Cloud-Anwendungen. Heat ermöglicht es mit Hilfe textbasierter Template-Dateien, OpenStack-Ressourcen wie Benutzer, IP-Adressen, Sicherheitsgruppen, Volumes, aber auch komplette Serverinstanzen einschließlich vorkonfigurierter Anwendungen innerhalb kürzester Zeit bereitzustellen. In Verbindung mit Telemetry werden sogar automatisch skalierende Cloud-Ressourcen ermöglicht.


Freies ERP iDempiere - vom Angebot zur Rechnung Peter Hormanns

TAGS: datenbank, java, erp, postgres

iDempiere ist vermutlich das leistungsfähigste freie ERP System. Dieser Workshop will den Einstieg erleichtern.


MySQL Replication als Krikelkrakel Erkan Yanar

TAGS: MySQL

Wir kritzeln uns von der Vergangenheit der in die Zukunft der MySQL Replication.


Krypto-Hardware für Paranoiker Benedikt Stockebrand

TAGS: Hardware, Kryptographie, Auditierbarkeit, Cryptech, ARRGH

Wer heute Krypto-Hardware einsetzt, muss sich blind auf die Integrität der Hardware verlassen; das versuchen gerade einige Leute zu ändern und offengelegte, auditierbare Krypto-Hardware zu entwickeln.


lerne Deine nächste Skriptsprache Ingo Wichmann

angenommen TAGS: php, ruby, Perl, python

Du beherrscht bereits eine Skriptsprache wie PHP, Ruby, Perl, JavaScript oder Python? Die Nächste lernst Du schnell!


Docker - Automatisches Deployment für Linux-Instanzen B1 Systems GmbH

angenommen TAGS: docker, lxc, linux control groups, deployment, container

Mit Docker lassen sich Anwendungen (Datenbank, Webserver, etc.) innerhalb von LXC (Linux Containern) betreiben. Möglich machen dies Linux Control Groups und Namespaces. Jeder Container enthält alle notwendigen Abhängigkeiten der Anwendung. So kann der Container problemlos auf unterschiedlichsten Plattformen laufen - vom Laptop zum Produktivsystem, von Baremetal bis zur VM. Per Livedemo erfahren die Teilnehmer alles über das grundlegende Handling von Docker bis hin zur Verknüpfung von Containern.


Grafik-KungFoo mit ImageMagick & Co. Kurt Pfeifle

TAGS: pdf, Bildbearbeitung, JPEG, TIFF, PNG, GIF, BMP, CMYK, RGB, SVG, PNM, kommandozeile, Grafik

Von ***[ImageMagick](http://www.imagemagick.org/index.php)*** hat fast jeder FOSS-Benutzer mal gehört -- wirklich benutzt hat es noch fast keiner. Und wer wirklich schonmal das `convert`- oder das `display`-Kommando direkt verwendete, hat vermutlich nicht mal im Entferntesten die Mächtigkeit dieser Tool-Familie ausgelotet.


OpenNebula - Management der eigenen Cloud Martin Alfke

TAGS: vmware, virtualizierung, opennebula, kvm, cloud

OpenNebula ist ein schlankes, einfach zu bedienendes Management System für private Clouds (z.B. auf eigenen Servern). Im Vortrag werden die Konzepte von OpenNebula erläutert. Im folgenden Workshop wollen wir ein kleines OpenNebula Setup realisieren.


grokking git mit dem OpenSource ERP kivitendo Jan Büren

TAGS: perl kivitendo debian ubuntu git apache2 postgres

Hands-on-Workshop git kivitendo Zielgruppe 1: Teilnehmer die Interesse an git mit github in Aktion haben Zielgruppe 2: Selbstständige, Freiberufler, IT-Berater, Admins die eine eigene Faktura (ERP, Warenwirtschaft) unter Linux verwenden wollen Zielgruppe 3: 1 + 2 zusammen.


Sortieren nach

Tags

admin administration Android Apache Commons Apache Software Foundation APT aptitude archivierung ARRGH aruba Auditierbarkeit authentifizierung autossh awk backup bash bigdata Bildbearbeitung BIND9 BMP byod ci cli cloud cluster cmdb CMYK container corosync cross-platform Cryptech crypto CSS cucumber curses cut database datenbank Debian debtags deployment devops discovery DNS DNSSEC DocBook docker DOCX dokumentation Dokumentation erstellen drbd email E-MAIL EPUB3 erp Faires Wirtschaften find foreman FOSS future parser Galera ghostscript GIF gpg Grafik grep groupware GUI HA Hacken hacking Hardware head heat Hochverfügbarkeit HTML HTML5 HTTPS icinga integration inventarisierung ios it-sicherheit itsm JABBER java Javascript john mc carthy JPEG Kollektiv kommandozeile konfigurationsmanagement Kryptographie kvm laptop LaTeX LibreOffice linux control groups lisp login luatex lxc macosx management MariaDB Markdown mdm microservices MICROSOFT EXCHANGE? DIIIEEE! mobile mongodb monitoring mosh MS Word mutt MySQL netzwerk nosql notebook ODT Open Development opennebula OpenOffice Open Source openstack opentype pacemaker Paketmanagement pam pandoc paul graham pdf pdfdetach pdfid.py pdfimages pdfinfo pdf-parser.py pdfresurrect Percona Percona Server Performance Tuning Perl perl kivitendo debian ubuntu git apache2 postgres php plan9 PNG PNM POSTFIX postgres Präsentationen Premium Cola Programmiersprache programmiersprachen puppet python qpdf R remote rest RGB ruby screen Scripting secure login security sed sharing sicherheit Skriptsprache smartphone SMTP socks sort spacewalk spring spring data SSH SSL Statistik SVG sysadmin tablet tail tdd telemetry terminal testing tex Text text mode ticketing TIFF TLS tomcat TUI tunneling uniq unix vi vim virtualizierung vmware web Web Services wiki Wirtschaft xara XeTeX XML XML Sicherheit XMPP yubikey zimbra zsh