Hochverfügbarer Server im Landeserdbebendienst Baden-Württemberg

TAGS: Hochverfügbarkeit, drbd, pacemaker, corosync, kvm

Art des Beitrags: Vortrag
Dauer: 90 Minuten

Inhalt


Als konkretes Beispiel für den Einsatz von HA-Hard- und Software biete ich an, den Aufbau und die Konfiguration des hochverfügbaren Servers im Erdbebendienst Baden-Württemberg vorzustellen. Hierzu sollen betrachtet werden: - Kriterien zur Hardwareauswahl - Netzwerkkonfiguration (Bonding) - Konfiguration des Storage (LVM) - Spiegelung (DRBD) - Ressourcenkonfiguration (Pacemaker, Corosync) - Einsatz von Virtualisierung im HA-Umfeld (KVM)

Redner


Seit über 20 Jahren bin ich für die EDV des Landeserdbebendienstes in Freiburg verantwortlich. Insbesondere die kontinuierliche Erfassung seismischer Daten stellt hier besonders hohe Anforderungen an die Verfügbarkeit der eingesetzten Systeme, so dass Hochverfügbarkeit eines meiner zentralen Arbeitsthemen ist.